Gas-Kamine und -Kaminöfen

Faber Straight

Die Gasverbrennung in Kaminöfen, Kamineinsätzen und Kachelofeneinsätzen kann mit Erdgas betrieben werden. Einige Hersteller ermöglichen sogar den Betrieb mit Propangas.

Ein echter Fortschrift nach einigen Jahren intensiver Forschung und Entwicklung ist das Gas-Flammenbild - dieses ist nunmehr fast identisch mit dem eines klassischen Herdfeuers.

Gasgeräte bieten Ihnen nicht nur ein schönes und gemütliches Feuer mit gelben Flammen, sondern gleichzeitig einen hohen Wirkungsgrad.

Das Sphärefeuer ist auf bis zu 60 % seiner Kapazität regel- und einstellbar. Ausserdem sind die Guß-Geräte mit einer thermischen Rückschlag-Sicherung (TRS) ausgestattet.

Der Piu mit Gas-Feuerung besitzt einen Stahlkorpus mit einer Innenauskleidung aus Vermiculite und einen Gasbrenner, der mit Erdgas betrieben wird.

Die Steuerung erfolgt wahlweise manuell oder komfortabel per elektronischer Fernbedienung.

Der Feuerraum ist mit einer feststehenden Tür ausgestattet, die mit einer einteiligen 180°-Scheibe versehen ist, welche zur Reinigung aufgeschwenkt werden kann. Ein integriertes Wasserfach zur Luftbefeuchtung sorgt zusätzlich für ein angenehmes Raumklima.

Spartherm Piu Gas

Fast alle Gasgeräte können Schornstein-Unabhängig mit einem Aussenwandanschluss geliefert werden.

Außen-Gaskamine

Eine Neuheit sind die Außen-Gas-Kamine von Faber.

Ob integriert in eine Wand oder freistehend bieten sie ein wohliges Zusammensein.

Faber the Mood
Faber the Buzz
Faber the Tube